Macarons selber machen – ein Rezept mit Schoko-Füllung

 
schoko macarons rezept
Bild: sthane/flickr.com


Französische Macarons  lassen sich auch zuhause ganz einfach selber machen. Hier ein Rezept mit dunkler Schokolade und cremig Füllung.

Französische Macarons  sind auch in Deutschland ein beliebtes Trendgebäck. Die farbenfrohen, aufwändig hergestellten und gefüllten Baisers sind nicht gerade preiswert, wenn man sie kaufen möchte. Doch es ist gar nicht so schwer, dieses köstliche Gebäck selber zu machen. Mit diesem Rezept gelingen kleine, schokoladige Macarons  mit einer köstlichen Pralinenfüllung.

http://www.amazon.de/gp/product/3038007560/ref=as_li_ss_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=3038007560&linkCode=as2&tag=httpsuesses-glueck.blogspot.com-21

Buchtipp: Sie sind auf den Geschmack gekommen? Die französische Köchin Mercotte ist bekannt für ihre ungewöhnlichen Macarons Kreationen. Ihr Rezeptbuch bietet nicht nur die besten Rezepte, sondern auch viele tolle Tipps für Anfänger und Fortgeschrittene.

 Das Buch hier bei Amazon ansehen!


Rezept für Macarons mit Schoko Füllung (für ca. 60 Stück)

  • 250 g fein gesiebter Puderzucker
  • 90 g Eiweiß (die Eier sollten Zimmertemperatur haben)
  • 120 g fein gemahlene Mandeln (in der Pfanne trocken unter Rühren etwas anrösten, bis sie leicht Farbe annehmen, aber auf keinen Fall braun werden)
  • 4-5 Tropfen Zitronensaft (Konzentrat)
  • 1 Prise Salz
  • 2 Esslöffel ungesüßtes Kakaopulver

Zutaten für die Schoko-Füllung

  • 175 g Schokolade (mit mindestens 70 Prozent Kakaoenthalt)
  • 85 g Sahne
  • 15 g Butter

Diese Utensilien brauchen Sie für die Macarons :

Mindestens zwei Backbleche, ein bis zwei Silikonmatten für Macarons, ein elektrisches Handrührgerät, eine genaue Waage, einen Teigschaber, einen guten Spritzbeutel (Tülle 8-10 mm Durchmesser)


Macarons  selber machen: die Zubereitung


Heizen Sie den Backofen auf ca. 145° (Heißluft) vor und legen Sie die Silikonmatten auf die Backbleche.
Schlagen Sie zuerst das Eiweiß mit Zitronen Konzentrat und Salz schön luftig auf, sobald es fest wird, geben Sie Löffel für Löffel den Puderzucker und am Ende den Kakao dazu.
Wenn der Eischnee fest ist, werden die gemahlenen Mandeln untergehoben.
Die Makronenmasse wird nun in einen Spritzbeutel gegeben und in die dafür vorgesehenen Mulden auf der Silikonmatte gespritzt.

Rosenstein & Söhne Silikon-Backmatte für Macarons, 6,90 Euro bei Amazon!




Backen Sie die Macarons etwa  12-14 Minuten, sie dürfen nicht braun werden.
Ziehen Sie die Silikonmatte auf eine kalte Arbeitsfläche, damit die Macaron Hälften zügig abkühlen können. Vorsicht! Sie dürfen erst herunter genommen werden, wenn sie wirklich kalt sind.

In einem Herd mit guter Umluftfunktion haben, können Sie natürlich zwei Bleche gleichzeitig backen.

So bereiten Sie die Schokoladenfüllung zu:

Hacken sich die Schokolade schön klein.
Erhitzen Sie die Sahne, bis sie fast siedet (aber nicht kocht).
Die heiße Sahne wird jetzt über die zerkleinerte Schokolade gegossen, die Schokolade schmilzt jetzt von alleine und kann mit der Sahne zu einer gleichmäßigen Creme verrührt werden.
Warten Sie mindestens 10 Minuten, bevor sie die Butter unterrühren.
Die Masse muss nun bei Zimmertemperatur abkühlen, bis sie fest aber noch streichfähig geworden ist.
Füllen Sie die Schokoladenfüllung in einen Spritzbeutel.

Die Macarons  werden jetzt immer aus zwei Hälften zusammengesetzt.
Spritzen Sie auf eine Hälfte etwas Schokoladencreme  und setzen Sie die zweite Hälfte darauf.

Die selbst gemachten Schokoladen Macarons müssen nun noch ein wenig abkühlen. Dann sind Sie eigentlich schon fertig, sie schmecken aber besser, wenn sie mindestens 24 Stunden durchgezogen haben. Zum Aufbewahren eignet sich eine Blechdose, die mit etwas Butterbrotpapier ausgelegt wurde.

Kommentare

  1. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog leckere Rezepte hat..:) Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.de registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Food-Community, die mehrere Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen


    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen