Veganer Schokoladen-Kuchen super einfach



Dies ist ein wirklich einfacher, aber sehr leckerer Kuchen. Sie können auch etwas anderes als Weizenmehl verwenden wie z. B. Dinkelmehl oder eine glutenfreie Mischung. Sie können auch Schokoladen-Chips und oder Nüsse hinzufügen.


Ich habe niemandem gesagt, dass er vegan ist. Meine Gäste liebten diesen Schokoladen Kuchen und waren schockiert darüber, dass er vegan ist! Einfaches Rezept, relativ preiswerte Zutaten ... dieses ist ein echtes Juwel.

Zutaten für eine Kastenform

    188 Gramm Mehl
    200 Gramm Zucker
    22 g Kakaopulver ungesüßt
    1 TL Backpulver
    1/2 TL Salz
    80 ml neutrales Pflanzenöl (Sonnenblumenöl)
    1 TL Vanille-Extrakt
    1 TL weißer, milder Essig
    237 ml Wasser

Zubereitung:

  1.  Ofen vorheizen auf 175 Grad. Fetten Sie eine Kastenform ein.
  2. Sieben Sie das Mehl, Zucker, Kakao, Backpulver und Salz. Fügen Sie das Öl, Vanille, Essig und Wasser dazu. Schlagen Sie alles zu einem glatten Teig.
  3. Gießen Sie den Teig in die vorbereitete Form und backen Sie den Schokoladenkuchen für 45 Minuten. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  4. Tipp: Sie können auch 15 Muffins aus dem Rezept machen und sie für 20-30 Minuten backen. 
  5. Der Kuchen kann durchgeschnitten und gefüllt werden, mit einem Frostig oder einer Glasur (ich empfehle diese Schokoglasur) versehen werden und und und….
  6. Auch Kirschen im Teig schmecken sehr gut!
Viele tolle vegane Rezepte finden Sie in diesem Buch:






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Lesen Sie auch:

Fluffiger, dunkler Schokoladenkuchen - das beste Rezept

Hier gefüllt mit Ganache Der beste, fluffigste Schokoladenkuchen ist da. Feucht, schokoladige Perfektion. Dies ist der Schokoladenkuch...