Mandelmehl Brownies: glutenfreies Rezept, das wirklich jeden überzeugt



Mandelmehl Brownies
Mandelmehl Brownies

Ein glutenfreies Leben sollte kein Brownie-freies Leben sein. Diese Mandelmehl Brownies sind köstlich, aromatisch, fudge-like und enthalten weder Weizen noch Getreide.


Mandelmehl-Brownies

Diese einfachen Mandelmehl Brownies enthalten keinen Weizen oder Getreide!

Das Geheimnis der perfekten Textur

Die Eier kräftig verquirlen, bevor Sie das Schokoladen- und Mandelmehl unterheben. Die gut durchlüftete Eimischung und ein Hauch von Backpulver sorgen für einen guten Auftrieb und eine perfekte, nicht zu dichte Textur.

Mandelmehl verleiht den Brownies einen harmonischen Geschmack und macht aus der Schokolade ein begehrenswertes Etwas. Ehrlich gesagt? Die Tatsache, dass diese Brownies glutenfrei sind, ist nebensächlich. Jeder wird sie lieben.


Was ist Mandelmehl?

Mandelmehl wird aus fein gemahlenen, blanchierten Mandeln hergestellt. Das Mandelmehl ähnelt gemahlenen Mandeln, wird aber in der Regel aus ganzen Mandeln (mit noch aufgesetzter Schale) und etwas feiner gemahlen hergestellt. Teilweise ist es auch entölt, dann fettärmer. Diese Brownies wurden aus Mandelmehl hergestellt, dessen flauschigere Textur perfekt für Backwaren ist.

 

Mandelmehl Brownies Rezept


Macht sechzehn Brownies


Zutaten:


  •     1/3 Tasse Mandelmehl
  •     1 Teelöffel Backpulver
  •     1 Prise Salz
  •     3 große Eier, Raumtemperatur
  •     4 Unzen ungesüßte Schokolade vom Bäcker
  •     1 Stange (115 g) ungesalzene Butter
  •     1 Esslöffel Kakaopulver
  •     1 Tasse brauner Zucker, verpackt
  •     1 Teelöffel Vanille-Extrakt
  •     Optional: Bis zu 1 Tasse geröstete Nüsse oder Schokoladenstückchen


Anmerkung: Mit Tassen sind amerikanische Cups gemeint, eine  Tasse mit etwa 230 ml Fassungsvermögen geht aber auch.

BioNutra Mandelmehl hier günstiger bei Amazon bestellen




Schritt 1:

Positionieren Sie ein Rost in der mittleren Position Ihres Ofens. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eine eine Brownieform (gibt es hier bei Amazon) großzügig einfetten. Falls gewünscht, den Boden mit Pergamentpapier auslegen. 



Schritt 2:

In einer mittelgroßen Schüssel das Mandelmehl, Backpulver und Salz mit einer Gabel oder einem Schneebesen verrühren. Zur Seite stellen.

Schritt 3:

In einem mittelgroßen Topf die Butter, die gehackte Schokolade, das Kakaopulver und den Zucker verrühren. Bei mittlerer Hitze schmelzen lassen, bis die Schokolade vollständig geschmolzen ist. Vom Herd nehmen und Vanille unterrühren. Kurz abkühlen lassen.

Schritt 4:

In der Zwischenzeit die Eier in der Schüssel einer Küchenmaschine mit dem Rührbesenaufsatz 10 Minuten lang mit hoher Geschwindigkeit aufschlagen. Ja, stellen Sie einfach einen Timer ein und lassen Sie die Küchenmaschine quirlen. Sie werden sehr hell und luftig.

Schritt 5:

Nach 10 Minuten die Mischgeschwindigkeit auf die niedrigste Stufe reduzieren. Bei laufendem Mischer die Schokoladenmasse einfüllen. Einfach vermischen. Die Schüssel aus dem Mixer nehmen und mit einem Gummispatel die Mandelmehlmischung unterheben. Wenn Sie Nüsse oder Schokostückchen dazugeben, geben Sie diese nach dem Einrühren der Mehlmischung hinzu.




Schritt 6:

Den Teig in die vorbereitete Form geben und die Form kippen, damit der Teig gleichmäßig wird. 

Schritt 7:

Im vorgeheizten Backofen 25-30 Minuten backen.

Schritt 8:

Aus dem Ofen nehmen und auf einem Drahtgestell mindestens 15-20 Minuten abkühlen lassen, bevor Sie den Teig in Quadrate schneiden und servieren.


Diese Brownies sind etwas bröckeliger als ihre weizenhaltigen Pendants. Um das Zerbröckeln beim Schneiden zu reduzieren, können Sie die Form vor dem Schneiden 15 Minuten im Kühlschrank kühlen.

Kommentare