Gefüllte Kokosnuss Kekse mit Limettencreme Rezept

Gefüllte Kokosnuss Kekse mit Limettencreme
raspberri cupcakes

Coconut Thumbprint Cookies


Diese Kokosnuss Limetten Kekse sind perfekt für den Sommer oder aber für die Erinnerung an den Sommer in der kalten Jahreszeit. Sehr fein, wirklich etwas Besonderes.
Die Kekse müssen im Kühlschrank gelagert werden und sollten innerhalb einer Woche verzehrt werden. Also leider kein Vorratskeks, aber soo lecker! Gemessen wird mit amerikanischen Cups.



Zutaten:

Limettencreme:

2 Esslöffel Maisstärke

2/3 Tasse Limettensaft

3/4 Tasse Zucker

2 große Eidotter

Keksteig:

1 Tasse Butter, weich

1 Tasse Puderzucker

1 Prise Salz

1 Teelöffel Vanilleextrakt

1/2 Teelöffel Kokosnuss-Extrakt

2 Tassen Mehl

2 große Eiweiße

2 Teelöffel Wasser

2 1/2 Tassen Kokosraspeln

Zum Garnieren:

1 Tafel weiße Backschokolade, gehackt

Zubereitung:



Für die Limettecreme in einem kleinen Topf Maisstärke und Limettensaft glattrühren. Zucker und Eigelb einrühren, bei mittlerer Hitze kochen und umrühren. In eine Schüssel geben; leicht abkühlen lassen. Plastikfolie auf die Cremeoberfläche drücken und kalt stellen.

Ofen auf 200 Grad Ober/Unterhitze vorheizen, Butter, Puderzucker und Salz schaumig rühren. Nach und nach in Mehl unterrühren.

In einer kleinen Schüssel Eiweiß und Wasser verquirlen. Kokosnuss in eine separate Schüssel geben. Teig zu Kugeln formen. In Eiweiß tauchen, dann in Kokosnuss rollen und gut überziehen. Legen Sie sie auf Backbleche mit Pergamentpapier. Drücken Sie mit dem Griff eines Holzlöffels jeweils eine tiefe Mulde in die Mitte.

Backen, bis die Ränder goldbraun sind, 12-14 Minuten. Auf Backblech 5 Minuten abkühlen lassen. Zum vollständigen Abkühlen auf ein Rost geben.

Nun füllen Sie jeden Keks mit ca. 1-1/2 Teelöffel Creme. In der Mikrowelle weiße Schokolade schmelzen und glattrühren. Über die Kekse träufeln. Die gefüllten Kekse müssen im Kühlschrank gelagert werden und halten etwa 5-7 Tage.








Kommentare