Ein köstliches Dessert: reichhaltige Schokoladen Tarte

Diese Schokoladen Tarte ist weich, intensiv-schokoladig und hat eine seidige Konsistenz. Als Dessert beispielsweise mit einer Kugel Eis oder mit Schlagsahne ist sie unwiderstehlich.
Zutaten für das Rezept Schokoladen Tarte:
200 g Butter


200 g dunkle Schokolade, mind. 70 % Kakao


4 Eier


200 g Zucker


1 Prise Salz


50 g Mehl


50 g gemahlene Mandeln


Evtl. ungesüßtes Kakaopulver zum Bestäuben
Zunächst wird der Ofen auf 160 °C vorgeheizt und die Springform wird ausgebuttert oder mit Backpapier ausgelegt.
Die Schokolade wird in Stücke gebrochen und zusammen mit der Butter in einem Topf geschmolzen. Während die Schokomasse etwas abkühlt, schlägt man die Eier mit Zucker und Salz mit einem Mixer schön schaumig. Dabei sollte man sich ruhig zeitlassen (mind. 5°min), je länger die Eier geschlagen werden, desto besser.
Nun gießt man die Schoko-Butter langsam zur Eier-Creme und hebt sie vorsichtig mit einem Löffel unter. Zum Schluss werden Mehl und Mandeln untergehoben, bevor der Teig in die Form (Springform oder Tarteform) gefüllt wird. Die Schokoladen Tarte muss nun 35-40°min backen. Die Schokoladen Tarte sollte ind er Form abkühlen, bis sie höchstens noch lauwarm ist. Man kann sie mit Kakaopulver bestäuben, je nach Geschmack. Mir schmeckt die Tarte am besten mit einer Kugel von diesem Eis (Mascarpone-Orange), aber auch Schlagsahne oder sogar Früchte aus dem Rumtopf passen sehr gut.
Sie können noch zusätzlichen eine Glasur darüber geben.

Kommentare