Direkt zum Hauptbereich

Rezept: Brownie Kuchen

Dies ist ein Rezept für einen Schokokuchen, der es in sich hat. Wenig Mehl, dafür viel Schokolade. Wer Brownies liebt, wird ihn sicher mögen.


Zutaten für das Rezept Brownie Kuchen:





175 g Butter, plus etwas mehr für die Form


225°g dunkle Schokolade, mindestens 75 % Kakaoanteil


200°g Zucker


3 Eier


65°g Mehl


50°g gehackte Walnüsse (können auch weggelassen werden)


1 Prise Salz


Zunächst wird der Ofen auf 180 °C vorgeheizt, Ober- und Unterhitze. Der Brownie Kuchen kann in einer Springform oder einer Kastenform oder natürlich in einem Brownie Maker gebacken werden. Diese wird eingefettet oder mit Backpapier ausgelegt, je nach Form.


175°g der Schokolade werden nun in einem Topf auf kleiner Flamme zusammen mit der Butter, dem Salz und dem Zucker geschmolzen und zum Abkühlen beiseitegestellt. Die restliche Schokolade wird grob gehackt. Die Eier werden getrennt und das Eiweiß wird zu Eischnee geschlagen. In die lauwarme Schokomischung kommen nun nach und nach die Eigelbe, das Mehl, die Nüsse und der Rest der Schokolade. Zum Schluss wird der Eischnee untergehoben. Der Brownie Kuchen wird nun ca. 35-40 min. gebacken. Man kann ihn noch warm mit Vanilleeis servieren oder kalt mit geschlagener Sahne.


Bildquellenangabe: Alice Munger / pixelio.de

Kommentare

  1. wow, das ist mal ein brownie-kuchen!
    vielen dank, nach einem solchen rezept habe ich gesucht. ich habe aber etwas weniger zucker verwendet :) super einfach und der absolute gaumenschmaus. wird definitiv in mein kochbuch aufgenommen.

    danke!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo! Meine Frage richtet sich auf das Backen/Backofen:
    "Zunächst wird der Ofen auf 180 °C vorgeheizt": Ober- Unterhitze? Oder Umluft?
    Der Kuchen soll ja direkt gelingen.... ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. süßes Glück1. Juli 2017 um 12:56

      ich backe den Kuchen immer nur mit Ober- und Unterhitze, mit Heißluft hab ich eher schlechte Erfahrungen gemacht beim Backen, kann aber an meinem Herd liegen. Wird im Rezept ergänzt!

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebteste Rezepte

Schokoglasur selber machen: Rezept aus nur 2 Zutaten

Schokoglasur kann man fertig kaufen, die meisten Produkte sind allerdings von schlechter Qualität. Inzwischen sind zwar auch hochwertige Glasuren mit hohem Schokoladenanteil zum Beispiel von Lindt erhältlich, trotzdem ist die Herstellung von Schokoladenglasur so einfach, dass es keinen Grund gibt, dieses Produkt fertig zu kaufen.

Schokoladensorbet – dunkles Schokoladeneis ohne Milch

Dieses intensive, kräftige Schokoladensorbet wird Dich inspirieren!



Rezept: American Double Choc Brownies (amerikanische Brownies mit doppelt Schokolade)

Das Geheimnis amerikanischer Brownies liegt zum einen in den Zutaten (viel Zucker und viel Schokolade), zum anderen aber auch in der niedrigeren Backtemperatur und kürzeren Backzeit. Nur so gelingen saftige Brownies.

Torten Trends 2017: neue Tortendekorationen mit Video-Anleitungen

Auch die Torten haben ihre Moden, der Trend geht 2017 zu glamourösen und aufwendig gemachten Tortendekorationen. Die neuesten Trends für ihr Backtwerk, egal ob Sie einfach nur eine Geburtstagstorte oder eine Hochzeitstorte verzieren möchten - die aktuellen Torten Trends liefern Ihnen jede Menge Inspirationen.

Mega-Trend: Geode Cakes oder Crystal Cakes mit Zuckerkristallen
Für diesen Dekotrend brauchen Sie Zuckerkristalle. Diese können selber gezüchtet werden, einfacher lässt sich die Dekoidee aber mit weißem Kandiszucker verwirklichen, der mit etwas Lebensmittelfarbe eingefärbt wird. Die Torte sieht aus wie ein aufgeschnittener Bergkristall mit funkelnden, farbigen Mineralien im Inneren. Mit Blattgold verziert, wird daraus eine echte Prachttorte. Diese Idee ist sehr aufwendig, da die Kristalle einzeln aufgeklebt werden müssen, doch für eine besondere Gelegenheit zum Beispiel eine Hochzeitstorte ist es eine tolle Idee.

Video Anleitung:



Mirror Glaze Torten mit Spiegeleffekt 
Erfunden…

Rezept Double Choc Muffin (chocolate cream cheese muffins) – Schokomuffins mit Käsekuchen Füllung

Schoko-Käsekuchen Muffins sind keine Mini-Käsekuchen. Tatsächlich handelt es sich hier um Schokomuffins mit einer Füllung aus Käsekuchen.